Verhinderungspflege

Ist eine Pflegeperson wegen Erholungsurlaub, Krankheit oder aus anderen Gründen an der Pflege gehindert, übernimmt die Pflegekasse die Kosten einer notwendigen Verhinderungspflege für längstens sechs Wochen je Kalenderjahr. Voraussetzung ist, dass der Pflegebedürftige mindestens sechs Monate einen Pflegegrad hat.
Die Verhinderungspflege können sie individuell gestalten, z. B. 

· durch einzelne Pflegeleistungen

· durch stundenweise Betreuung z. B. bei Familienfesten, Urlaub…